#MissionInklusion                          Lloydstreet Bigband


„Beswingt“ zum Ladenhütermarkt mit der Lloydstreet Bigband

 

 

Wenn am kommenden Sonntag, dem 28.April der traditionelle Ladenhütermarkt für Trubel in der Innenstadt sorgt, lohnt sich ein Besuch im Autohaus Spreckelsen in der Ernst-Bode-Straße 4-6.

 

 

Ab 13 Uhr tritt dort die Lloydstreet Bigband zu einem Livekonzert im Autohaus auf.

 

 

Mit Swing-Klassikern der 30er und 40er Jahre, Modern Jazz und Blues, sowie Rock,Pop, Funk und Soul wird die Band seinen Gästen eine „beswingte“ Pause vom Gedränge in der Innenstadt bieten. Neben dem Hörgenuss gibt es im Autohaus dann auch eine reichhaltige Kaffee- und Kuchentafel für das leibliche Wohl und Raum für Begegnungen und informationen.

 

 

Gastgeber dieser Veranstaltung, als Teil des Ladenhütermarktes , sind in Zusammenarbeit mit dem Autohaus Spreckelsen und dem Bremervörder City- und Marketing e.V., der Verein TANDEM – soziale Teilhabe gestalten in Kooperation mit der Gesellschaft für soziale Hilfen (GESO), der Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft(BBG), sowie das Bündnis gegen Depression im Landkreis Rotenburg.

 

Unterstützt wird diese Veranstaltung von der Aktion Mensch im Rahmen des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, welcher jedes Jahr zum 05. Mai an durchschnittlich 600 Orten in ganz Deutschland mit Aktionen  stattfindet.

 

 

Unter dem diesjährigen Motto #MissionInklusion – Die Zukunft beginnt bei Dir“ ist es Ziel, Menschen zu motivieren, sich für mehr Vielfalt und ein besseres Miteinander einzusetzen.

 

„Mission Inklusion“ ist ein Aufruf, die inklusive Gestaltung unserer Lebenswelt aktiv in die Hand zu nehmen, so die Veranstalter. Letztlich könne jeder einzelne einen Beitrag leisten und die Gesellschaft, in der wir morgen leben wollen, mitgestalten.

 

 

Der Eintritt ist frei und die Veranstalter freuen sich auf regen Besuch.

 

 

 


Tafelkonzert 2019



Nacht des unnützen Wissens in Gnarrenburg


                                    

 

                                         

präsentieren

 

Gnarrenburger NACHT DES UNNÜTZEN WISSENS 2019

 

 

 

 

Donnerstag, 16. Mai um 19.00 Uhr

 

Bürgerhaus, Bahnhofstraße 2

 

 

 

Wir suchen die Gnarrenburger Meister des unnützen Wissens

 

Wer gewinnt den Schlaumeier-Cup 2019?

 

Wir fordern Sie heraus uns im Schlaumeiern, Glückstreffen, Besserwissen, Rumrätseln oder aber mit echter Weisheit zu schlagen.

 

Bei der Gnarrenburger Nacht des unnützen Wissens präsentieren wir in Anlehnung an dem legendären britischen Pubquiz  einen Abend höchster Unterhaltung mit garantiertem Spassfaktor.

 

Und dazu laden wir Sie herzlich ein.

 

 

In festen Teams mit je vier Mitspielern beantworten Sie skurrile Fragen oder lösen Bilderrätsel zu Themen, die der Menschheit bisher scheinbar unbeantwortet blieben:

 

Wie hieß der erste Mensch im Weltraum?

 

Unter welchem Namen ist der Knochen Klavikula auch bekannt?

 

Welche Firma brachte das erste Kondom auf den Markt?

 

Ihre Gegner sind teils ortsbekannte Alleswisser, die mit geballten Halbwissen oder echtem Wissensschatz den Anspruch auf die Trophäe des Siegers anmelden.

 

 

 

Werden Sie

 

 „Gnarrenburger Meister des Unnützen Wissens 2019“

 

Warum das Ganze?

 

 

Weil es einen Riesenspaß macht

 

und

 

 

Sie gleichzeitig etwas sinnvolles unterstützen!

 

 

Das Siegerteam wird dank der Startgelder sowie großzügiger Sponsoren ein stattliches Preisgeld für die Arbeit des

 

TANDEM e.V. – Soziale Teilhabe gestalten -  gewinnen.

 

 

Die Anzahl der teilnehmenden Teams ist begrenzt, daher werden die Plätze nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

 

 

Teilnahmebedingungen:

 

Anmeldungen der Teams ab dem 1. April bei der Volksbank EG,

 

Niederlassung Gnarrenburg,

 

oder unter info@tandem-brv.de

 

Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro p.P. (zugunsten des TANDEM –soziale Teilhabe gestalten - e.V.) bei dann freien Getränken für den Abend!

 

 

Weitere Informationen gerne unter info@tandem-brv.de

 

 

Sie sind doch dabei und versuchen Ihr Glück?

 

Wer weiß, vielleicht wird es dann zu einer schönen Tradition…

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

                      

 

Schirmherr: Bürgermeister Axel Renken

 


Konzert Helmut Debus & Band

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Konzertabend mit Helmut Debus & Band

Das Konzert mit Helmut Debus & Band findet am Sonnabend, 18. Mai, um 20 Uhr im „MöbelMarkt“ in der Bremer Straße 11 in Bremervörde statt. Eintrittskarten für die Konzertveranstaltung sind ab sofort zum Preis von 18 Euro an folgenden Orten erhältlich:

  • Buchhandlung Morgenstern,
  • Kulturbühne im „MöbelMarkt“
  • unter info@tandem-brv.de.

Ausstellung - Portraits of Music von Günter Zint

Ausstellungseröffnung am 13.10.2019 um 16:00 Uhr



WILLKOMMEN in der BBG.

 

Im Jahr 2009 wurde von TANDEM e.V. - Soziale Teilhabe gestalten und dem Herbergsverein Wohnen und Leben e.V. die gemeinnützige Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft gGmbH (BBG) gegründet.

Seit dem 01.03.2017 ist die Gesellschaft für soziale Hilfen im Landkreis Rotenburg gGmbH alleinige Gesellschafterin der BBG.


Foto von Sabrina Adeline Nagel: August 2017    



 

fairmitteln - mehr als Arbeit

 

Wir bieten für Menschen in besonderen sozialen Lebenssituationen sinnstiftende Tätigkeits- und Qualifizierungsmöglichkeiten.

Individuell angepasste Beschäftigungs- und Gestaltungsangebote in einem geschützten Rahmen gehören ebenso zum Angebot, wie auch die individuelle Beratung und Begleitung.

Die BBG ist ein sog. ZUVERDIENSTBETRIEB für Menschen mit einer seelischen Behinderung und leistet damit einen aktiven Beitrag zur Teilhabe und Eingliederung in Arbeit.

Dies geschieht innerhalb der eigenen Projekte und auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.

Bei uns finden Beschäftigte des Gärtnerhofs Badenstedt, einer anerkannten Werkstatt für Menschen mit seelischer Behinderung / WfbM, einen wohnortnahen sog. Außenarbeitsplatz.

 

Unter

BRV-Welcome

unsere Anlauf- und Beratungsstelle für Menschen mit Fluchthintergrund gelten unsere Angebote für diesen Personenkreis selbstverständlich ebenso.

 

faiwenden - Einfälle statt Abfälle

 

Eine fortgeführte Nutzung - als Alternative zur Vernichtung - gespendeter Waren, die vom Spender nicht mehr benötigt werden, stiftet weiterhin Nutzen bei dem neuen Empfänger. Ressourcenschonend fördert dieses eine "Kultur des guten Gebrauchten".

 

 

fairkaufen - Einkaufen mit Mehrwert

 

  • soziale Einkaufsmöglichkeiten
  • Fördern den ressourcenschonenden Umgang mit Gütern

 

fairhandeln - Sie können helfen durch

 

  • Ihre Warenspende
  • Ihren Auftrag
  • Ihren EInkauf

 

 

Soziales Einkaufen ist in Bremervörde unter unserem Dach an folgenden Standorten und für jedermann/-frau möglich:

 

 

Durch Ihre Spende und / oder Ihren Einkauf können Sie diese Arbeit unterstützen !

 

Ferner betreibt die BBG die WohnMobilStation am Vörder See und kümmert sich seit 2010 um den Betrieb der dort gelegenen GrillStation.

 

In allen Betriebsbereichen finden Menschen Beschäftigungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten und sind ehrenamtlich engagierte Mitbürger unterstützend tätig und willkommen.

 

 

Beschäftigungsmaßnahmen.

 

Seit 2010 wurden annähernd einhundertzwanzig langzeitarbeitslose Menschen in Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen der BBG und im Auftrag des Arbeitsmarktportals (Jobcenter) für den ersten Arbeitsmarkt qualifiziert (viele davon erfolgreich).



Mitgliedschaften bei